07.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Wacker Chemie kauft Siliconmetall-Produktionswerk in Norwegen

Die Münchener Siliziumproduzentin Wacker Chemie will für 65 Millionen Euro ein Siliconmetall-Produktionswerk von der norwegischen Fesil Group erwerben.

Vorstandchef Rudolf Staudigl verspricht sich von dem Zukauf unter anderem eine größere Unabhängigkeit vom  Rohstoffmarkt mit seinen volatilen Preisen. Die Anlage soll rund ein Drittel des jährlichen Bedarfs abdecken.

Das Werk liegt nach Unternehmensangaben liegt im norwegischen Holla. Der Kauf soll im kommenden Quartal abgeschlossen werden. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Wacker Chemie AG: ISIN DE000WCH8881 / WKN WCH888
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x