03.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Waferproduzentin MEMC muss sich für Nachfragerückgang wappnen

Bei der Vorlage ihrer Zahlen für das zweite Quartal hatte die US-amerikanische Waferproduzentin MEMC Electronic Materials ihre Aktionäre im Juli mit einer deutlich verringerten Gewinnprognose geschockt. Danach hatte die Aktie rund 30 Prozent an Wert verloren. Nun hat MEMC ein weiteres Warnsignal gesendet. Wie das Unternehmen aus St. Peters im Bundesstaat Missouri mitteilte, droht ihm ein Nachfragerückgang im Halbleitergeschäft. Einige Kunden wollen demnach ihre Bestände reduzieren. Hinzu komme eine allgemeine Unsicherheit im Markt. MEMC bekräftigte aber die Prognose für das dritte Quartal, wonach sie einen Umsatz von 560 bis 620 Millionen Dollar anvisiert. Allerdings würden die Betriebskosten etwas höher ausfallen als angekündigt und sich auf 43 statt 41 Millionen Dollar belaufen.

Die Aktie der Waferproduzentin gab heute in Frankfurt rund vier Prozent nach. Mit 32,20 Euro notierte sie um 12 Uhr rund 26 Prozent unter dem Vorjahreskurs.

MEMC Electronic Materials, Inc.: ISIN US5527151048 / WKN 896182
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x