12.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Waferproduzentin MEMC muss wegen Hurrikan Produktion stilllegen

Die US-amerikanische Waferproduzentin MEMC Electronic Materials muss ihre Produktion in Texas vorübergehend schließen. Wie das Unternehmen aus St. Peters im Bundesstaat Missouri mitteilte, handelt es sich um eine Schutzmaßnahme gegen den Hurrikan Ike, der den Bundesstaat heimsuchen dürfte und in der Karibik bereits schwere Verwüstungen angerichtet hat.

MEMC betonte, dass derartige besondere Umstände in der letzten Prognose des Unternehmens einkalkuliert seien. Dennoch schickten die Börsianer die Aktie der Waferproduzentin an der Nasdaq auf Talfahrt. Sie gab um über fünf Prozent nach. In Frankfurt setzte sich der Abwärtstrend des Wertpapiers heute ebenfalls fort. Zum Börsenstart verlor sie 2,7 Prozent auf 22,62 Euro. Allein im letzten Monat hat die Aktie damit fast ein Viertel an Wert eingebüßt. Auf Jahressicht verlor sie rund 45 Prozent.

MEMC Electronic Materials, Inc.: ISIN US5527151048 / WKN 896182

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x