07.12.07 Anleihen / AIF

Wandelanleihe der Solon AG vollständig platziert

Die Wandelanleihe der Berliner Solon AG für Solartechnik wurde vollständig im Rahmen des Bezugsrechtsangebots bei Altaktionären und qualifizierten Anlegern im In- und Ausland platziert. Ihren Angaben zufolge wurden insgesamt 200.000 auf den Inhaber lautende Wandelschuldverschreibungen zum Nennbetrag von jeweils 1.000 Euro ausgegeben. Der Solon AG fließen aus der Emission 200 Millionen Euro (vor Transaktionskosten) zu. Das Unternehmen will die Mittel zur Stärkung seiner Wachstumsstrategie und für mögliche strategische Investitionen einsetzen. Die Wandelanleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Der Wandlungspreis beträgt 94,65 Euro, was einer Wandlungsprämie von 27,5 Prozent entspricht. Der Kupon beträgt 1,375 Prozent p.a., die Emissionsrendite bei Endfälligkeit beträgt 3 Prozent p.a. Endfälligkeitstag ist der 06. Dezember 2012. EineWandelschuldverschreibung im Nennbetrag von 1.000 Euro ist wandelbar in 10,5652 auf den Inhaber lautende Stammaktien der Solon AG. Die Wandlung ist erstmals am 6. Januar 2008 möglich.

Die Wandelschuldverschreibungen wurden am 5. Dezember 2007 in den Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Solon Wandelschuldverschreibung: ISIN DE000A0S9JG3 / WKN A0S9JG
Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x