23.12.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Was Anlageschützer Investoren von Anleihen der insolventen Solar Millennium raten

Zur Insolvenz der Solar Millennium AG aus Erlangen hat jetzt auch die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) Stellung bezogen. Sie wies in einer Erklärung darauf hin, dass die Spezialistin für solarthermische Großkraftwerke einer der größten Emittenten von Anleihen auf dem Privatanlegermarkt war. Zum 30.4.2011 habe die Gesellschaft laut Halbjahresbericht insgesamt Anleihen im Wert von rund 211 Millionen Euro emittiert. Davon seien nach Kenntnis der SdK etwa20 Millionen Euro bereits zurückgezahlt worden.

Die SdK rät Inhaber der Anleihen von Solar Millennium, sich zu organisieren, um ihre Interessen im Insolvenzverfahren möglichst wirksam zu vertreten. Sie selbst werde das Insolvenzverfahren aktiv begleiten und sich dafür einsetzen, dass ein unabhängiger Vertreter die Interessen der Anleiheinhaber in einem eventuellen Gläubigerausschuss wahrnehmen wird.

Außerdem lässt die Schutzgemeinschaft nach eigenen Angaben derzeit durch Anwälte „mögliche Ansatzpunkte auf Schadensersatz im Zusammenhang mit dem Vertrieb der Anleihen“ prüfen. ECOreporter.de hatte ausführlich über die Insolvenz von Solar Millennium und die Auswirkungen auf Investoren berichtet (per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu dem Beitrag). Betroffen sind neben den Aktionären des Unternehmens Anleger, die in deren geschlossene Fonds oder in deren Anleihen investiert haben.

Folgende Anleihen von Solar Millenium stehen laut den Anlegerschützern noch zur Rückzahlung aus:
Anleihe 2007 (WKN: A0NKTG); Laufzeitende: 3.5.2012, Emissionsvolumen: 40,0 Millionen Euro
Anleihe 2008/09 (WKN: A0V8YQ); Laufzeitende: 7.7.2013, Emissionsvolumen:  40,0 Millionen Euro
Anleihe 2010 (WKN: A1C94H); Laufzeitende: 14.7.2015, Emissionsvolumen:  50,0 Millionen Euro
Anleihe 2011 (WKN: A1H3K2); Laufzeitende: 6.3.2016, Emissionsvolumen:  100,0 Millionen Euro.

Die Anleihe 2011 mit Laufzeit bis 2016 hatte Solar Millennium im Herbst auf Eis gelegt und dann Mitte Dezember gestoppt. Nach ihren Angaben hatte sie bis dahin rund 60 Millionen Euro eingeworben.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x