30.07.09 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was spricht für die Aktie des Windturbinenbauers Nordex AG?

Zum Kauf von Aktien des Hamburger Windanlagenherstellers Nordex AG rät die NORD/LB aus Hannover. Analyst Holger Fechner verweist auf langfristig sehr gute Wachstumsperspektiven der Branche. 2009 sei für die Branche  ein Übergangsjahr mit im Gegensatz zu den Vorjahren niedrigen Wachstumsraten. Der vollzogene Politikumschwung in den USA mit konkreten Umweltzielen und die trotz der weltweiten Rezession weiterhin diskutierten weltweiten Umweltvereinbarungen (G8-Erklärung, angestrebtes Kyoto-Nachfolgeabkommen) sorgen laut dem Experten auch zukünftig für verlässliche Rahmenbedingungen für die Branche.

Nach den Kursrückgängen weist die Aktie von Nordex laut Fechner mit einem KGV von 17,6 für das Geschäftsjahr 2009 und 12,6 für das Geschäftsjahr 2010 wieder eine attraktive Bewertung auf. Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet er zudem keine negativen Überraschungen. Das Unternehmen werde seine Guidance eines positiven Ergebnisses bei einer unter dem Vorjahr liegenden Profitabilität und einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro erreichen. Zudem habe Nordex mit dem nun begonnenen Neubau einer Produktionsstätte in den USA einen wichtigen Schritt in einem Zukunftsmarkt unternommen. Die NordLB sieht ein Kursziel von 17,00 Euro für Nordex und empfiehlt die Aktie zum Kauf. In Frankfurt wurden die Anteilscheine am Mittag zuletzt für 11,44 Euro gehandelt (12:05 Uhr).

Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x