Duschgel gehört zur breiten Produktpalette von Colgate-Palmolive: Der Drogerieartikel-Konzern hat nach eigenen Angaben weiterhin eine dominierende Marktposition. / Foto: Unternehmen

04.05.17 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Was spricht für die Aktie von Colgate-Palmolive?

Colgate-Palmolive, bekannt für Marken wie Colgate, Palmolive und Ajax, hat solide Quartalszahlen gemeldet. Die Aktie des US-Konzerns bewegt sich auf Vorjahresniveau. Ist die Luft raus oder ist die Gelegenheit günstig für das Investment in den nachhaltigen Dividendenkönig?


Im ersten Quartal 2017 stagnierte der Umsatz des Herstellers für Drogerie- und Kosmetikartikel. Wie im Vorjahreszeitraum erlöste er 3,76 Milliarden US-Dollar (3,44 Milliarden Euro). In Europa und im Heimatmarkt USA, in dem der Konzern mit Sitz in New York City knapp ein Fünftel des Gesamtumsatzes erwirtschaftet, gingen die Geschäfte zurück. Das aber wurde durch steigende Erlöse in Lateinamerika ausgeglichen.
                                                                                                                    
Das operative Ergebnis kletterte von 867 Millionen auf 885 Millionen US-Dollar, also um rund 2 Prozent. Die Gewinn-Marge stieg um ein halbes Prozent auf 23,5 Prozent. Colgate-Palmolive steigerte das Nettoergebnis um rund 7 Prozent auf 570 Millionen US-Dollar oder 64 US-Cent je Aktie.

Starke Marktstellung, steigende Dividenden

Colgate-Palmolive hat nach eigenen Angaben weiter eine dominierende Marktposition. Seinen Marktanteil bei Zahnpasta beziffert das US-Unternehmen weltweit mit satten 44 Prozent, bei Zahnbürsten mit rund 33 Prozent. Der weltweit viertgrößte Konsumgüterkonzern zeichnet sich aber insgesamt durch ein breites Produktangebot aus, zu dem unter anderem auch Tierfutter gehört. Colgate-Palmolive rechnet für 2017 mit einem Wachstum im mittleren, einstelligen Prozentbereich.

Colgate-Palmolive schüttet Dividenden quartalsweise an die Aktionäre aus. Für das erste Quartal 2017 erhalten sie eine Dividende von 39 US-Cent (36 Euro-Cent) je Aktie, für das zweite Quartal mit 40 US-Cent (37 Euro-Cent) drei Prozent mehr. Das ist die 54. Dividendensteigerung in Folge.

Die Ausschüttungsquote liegt aktuell bei 57 Prozent des erwirtschafteten Gewinns. Ein guter Wert, der zukünftig genügend Spielraum für weitere Dividendenerhöhungen zulässt. Beim aktuellen Aktienkurs von 70,7 US-Dollar (New York Stock Exchange, Schlusskurs 3.5.2017) beträgt die Dividendenrendite knapp 2,2 Prozent. Der Aktienkurs liegt geringfügig unter dem Vorjahreswert.

Fazit               

ECOreporter.de empfiehlt Colgate-Palmolive zum Kauf. Das Unternehmen ist sehr gut in einem antizyklischen Markt aufgestellt, wie Sie in unserem  Portrait (Link entfernt)  nachlesen können. Phasen von stagnierenden oder sinkenden Kursen sollten Anleger dazu nutzen, ihre Anteile aufzustocken. Die Dividende liegt im mittleren Bereich und wird konstant gesteigert. Kurszuwächse sind langfristig recht wahrscheinlich.

Colgate-Palmolive ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der  Reihe der nachhaltigen Dividendenkönige (Link entfernt).


Colgate-Palmolive: ISIN US1941621039 / WKN 850667                   
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x