28.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was steckt hinter dem Absturz der Biolebensmittelaktie SunOpta?

Der kanadische Biolebensmittelhersteller SunOpta Inc. hat den Ausgabepreis für die angekündigte Kapitalerhöhung mitgeteilt. Das Unternehmen aus der Provinz Ontario will junge Aktien ausgeben und erhofft sich von der Emission Einnahmen im Umfang von  100 Millionen Dollar. Diese will SunOpta für die Übernahme von Sunrise Holdings Delaware aus dem US-Bundesstaat Kansas einsetzen. Sunrise ist auf gefrorene Früchte aus biologischem Anbau spezialisiert.

SunOpta verlangt nun sechs US-Dollar je neue Aktie. Der Biolebensmittelhersteller will 16,67 Millionen Anteilsschein ausgeben. Die Angebotsfrist endet am 30. September. Die Börsianer reagierten verschreckt auf die Nachrichten. Der Aktienkurs des Unternehmens stürzte am Freitagabend an der Nasdaq um fast zwölf Prozent auf 5,5 Dollar ein. Offenbar befürchhten viele Aktionäre eine starke Verwässerung des Aktienkurses und bezweifeln sie, dass die Übernahme wie von SunOpta angestrebt eine deutliche Gewinnverbesserung ermöglicht. In den USA sind zuletzt die Preise für gefrorene Früchte unter Druck geraten.

SunOpta Inc.: ISIN CA8676EP1086 / WKN 784556
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x