05.01.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was steckt hinter dem Kurssprung der Aktie von Ascent Solar?

Nach langer Talfahrt hat sich der Aktienkurs der US-amerikanischen Ascent Solar in dieser Woche deutlich erholt. An der US-amerikanischen Technologiewerte-Börse Nasdaq notiert der Anteilsschein des in Thornton im Bundesstaat Colorado ansässigen Solarunternehmens zwar immer noch rund 85 Prozent unter dem Vorjahreskurs. Doch allein seit Neujahr hat er sich um rund 25 Prozent verteuert. Auch an der Berliner Auslandsbörse klettere der Aktienkurs stark an, dort notiert die Aktie nun mit 0,4 Euro ebenfalls rund 85 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Hintergrund der Kurserholung ist die Nachricht, dass die chinesische TFG Radiant Group ihren Anteil an Ascent Solar auf 41 Prozent steigern und damit nahezu verdoppeln will. Das Gemeinschaftsunternehmen der Radiant Group und der Tertius Financial Group hatte erst im vergangenen August 20 Prozent der Anteile von Ascent Solar erworben. Nun verständigte es sich mit der Norsk Hydro Produksjon AS darauf, deren Beteiligung an dem US-Solarunternehmen für 4,0 Millionen Dollar bzw. 0,50 Dollar je Aktie zu erwerben.

Die TFG Radiant Group hat bereits massive Investitionen in die Solarproduktion mit Lizenzen von Ascent Solar angekündigt. Die ist auf flexible Ultraleicht-Dünnschicht-Solarmodule spezialisiert.

Ascent Solar Technologies AG: ISIN US0436351011 / WKN A0KEZT
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x