17.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was steckt hinter dem Kurssprung der First-Solar Aktie?

Mit einem deutlichen Kurssprung hat die Aktie des US-Solarkonzerns First Solar für Aufmerksamkeit gesorgt. An der Technologiebörse Nasdaq kletterte die First-Solar-Aktie im Verlauf des gestrigen Handelstages zwischenzeitlich rund sieben Prozent, sie schloss am späten Abend bei 14,98 Dollar und damit 5,7 Prozent im Plus. Verglichen mit ihrem Kurs vor vier Wochen ist sie damit um 7,38 Prozent gestiegen.

Der Kurs war durch eine in den USA kursierende Erfolgsmeldung beflügelt worden. Wesentlich schneller als erwartet hat der Solarkonzern laut Medienberichten den zweiten Bauabschnitt einer großen Freiflächensolaranlage in seinem Heimatbundestaat Arizona fertiggestellt.


In nur drei Monaten installierten die Techniker von First Solar demnach  Solarmodule mit 100 Megawatt (MW) Leistungskapazität so, dass der Solarpark Agua Caliente nun insgesamt über 200 MW verfügt. Planmäßig soll das Großprojekt bis 2014 voll ausgebaut über 290 MW Stromproduktionskapazität verfügen. First Solar ließ allerdings offen, ob das Vorhaben, dass von der US-Energiebehörde Department Of Energy (DOE) mit einer Kreditgarantie für bis zu 967 Millionenen Dollar ausgestattet ist, vor dieser Zeit fertig werde.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x