12.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was steckt hinter dem Umsatzsprung des Windkraftprojektierers Theolia?

In den ersten neun Monaten hat das französische Windkraftunternehmen Theolia SA einen Umsatz in Höhe von 232,7 Millionen Euro erzielt. Er hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht. Allerdings ist dies wesentlich darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen aus Aix-en-Provence Windparks und Beteiligungen abgestoßen hat, um die knapp gewordene Liquidität zu verbessern. Zum Ende September betrug diese 34 Millionen Euro und lag damit nur unwesentlich unter dem Vorjahreswert.

Zur Gewinnentwicklung machte Theolia keine Angaben. Im ersten Halbjahr war der Nettoverlust deutlich geringer ausgefallen als im Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis fiel mit knapp zwei Millionen Euro sogar positiv aus, nach einem Betriebsverlust in Höhe von 14,6 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2008.

Theolia SA: ISIN FR0000184814 / WKN A0B550

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x