14.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Wechselrichterhersteller bekräftigt Prognose trotz Engpässen

Mit Engpässen bei Zulieferern muss der hessische Wechselrichterhersteller SMA Solar fertig werden. Die Prognose für Umsatz und Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) bleibt nach Aussage von Vorstandschef Günther Cramer bestehen.

Eigentlich wollte SMA seine Produktion verdoppeln. Das scheitert nun den Lieferengpässen der Halbleiterindustrie, deren Ende noch nicht abzusehen ist.

SMA Solar Technology AG:  ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x