04.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Weitere Umweltaktien im „Adelsstand“ – Deutsche Börse gibt neue Mitglieder ihrer Auswahlindices bekannt

Gleich drei Umweltaktien steigen zum 22. September in die Auswahlindices der Deutsche Börse auf. Wie die Deutsche Börse mitteilt, wird die Centrotec Sustainable AG künftig im SDAX (Small-Cap-DAX) vertreten sein. Der Index wurde am 21. Juni 1999 von der Deutschen Börse AG ins Leben gerufen und gehört zum Handelssegment Prime Standard. Er enthält 50 kleinere Unternehmen („Small Caps“), deren Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geringer sind, als die der Titel in DAX und MDAX. Aufgenommen werden nur Firmen, die in beiden Bereichen zu den 110 größten zählen. Maßgeblich für die Berechnung der Werte sind die Kurse im elektronischen Handelssystem Xetra der Deutschen Börse.

Neu in den TecDAX aufgenommen wurden wie erwartet (ECOreporter.de berichtete) die Solarunternehmen Manz Automation AG und SMA Solar Technology AG. Nach der Übernahme durch Bosch fällt die ersol solar Energy AG hingegen aus dem TecDAX heraus.
Der TecDAX setzt sich aus den 30 größten Technologiewerten zusammen. Auch hier wird die Auswahl anhand von Marktkapitalisierung und Börsenumsatz vorgenommen. Mit den beiden Neuzugängen werden insgesamt neun TecDAX-Unternehmen der Solarbranche angehören: centrotherm photovoltaics, Conergy, Phoenix Solar, Q-Cells, Roth & Rau, SolarWorld und Solon. Halb hinzurechnen lässt sich die Singulus Technologies AG, die ihr Solargeschäft derzeit massiv ausbaut.

Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 3. Dezember 2008.

Die Aktie von Centrotec Sustainable AG profitierte am Morgen nur leicht von der Nachricht, die legte in Frankfurt um 0,14 Prozent zu 14,26 Euro. Manz Automation notierten im Xetra-Handel mit 138,11 Euro (plus 0,08 Prozent) und SMA Solar Technology AG verloren 0,17 Prozent auf 59,90 Euro.

Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750
Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U
SMA Solar Technology AG : WKN A0DJ6J / ISIN DE000A0DJ6J9
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x