11.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Weiterer staatlicher Millionenkredit für JinkoSolar

Die millionenschwere Finanzierung umfangreicher Photovoltaik-Bauvorhaben in China hat JinkoSolar unter Dach und Fach gebracht. Die derzeitige Nummer 3 auf der Weltrangliste der größten Solarkonzerne erhielt die Zusage für eine Kreditlinie, die den Bau einer Multi-Megawatt Solarfarm refinanzieren soll. Das gab das Unternehmen aus Shanghai bekannt.

Demnach gewährt die China Development Bank 320 Millionen Yuan – umgerechnet 51,1 Millionen Dollar - für einen Solarpark mit 100 MW Gesamtkapazität. Die Anlage befinde sich in der chinesischen in Hengfeng in der Provinz Jiangxi. Der erste Bauabschnitt mit 50 MW Kapazität sei im Februar 2015 in Betrieb gegangen, teilte JinkoSolar mit.
Der Vorstand zeigte sich der Staatsbank dankbar gegenüber und wies darauf hin, dass diese Entwicklungsbank in der Vergangenheit allein vier Milliarden Yuan an Krediten für das Projektgeschäft von Jinko gewährt habe. Das sind umgerechnet rund 639 Millionen Dollar.

Jüngst hatte die China Minsheng Banking Corp., eine andere staatliche chinesische Bank, dem Konzern zur Wachstumsfinanzierung beinahe eine halbe Milliarde Dollar als Kredit zur Verfügung gestellt (mehr lesen Sie  hier).


JinkoSolar Holding Co. Ltd.: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x