Der teilinsolvente Konzern LDK Solar prduziert Solartechnik und Rohstoffe zur Herstellung solcher. / Bildquelle: Fotolia (Kraus)

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Weiterer Wafer-Großauftrag für LDK Solar

Die teilinsolvente LDK Solar Hoding Co. Ltd. soll weitere Wafer nach Taiwan liefern. Das teilte der chinesischen Konzern mit, dessen operratives Geschäft von Xinyu aus gesteuert wird, während der offizielle Sitz auf den Cayman-Inseln Insolvenz angemeldet hat. Demnach bestellte die taiwanesiche Gintech Energy Corporation bei LDK Solarwafer mit zusammen 850 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Ausgeliefert werden sollen sie bis März 2018, hieß es. Für die Wafersparte von LDK Solar ist es bereits der zweite Großauftrag aus Taiwan binnen kürzester Zeit. Die ebenfalls taiwanesische Solartech Energy Corporation orderte jüngst Wafer mit insgesamt 765 MW Kapazität (ECOreporter.de  berichtete).

LDK Solar schreibt seit langem tiefrote Zahlen und hat einen milliardenschweren Schuldenberg angehäuft. Weil der Konzern bislang von staatlichen Banken und Behörden der Heimatprovinz Xinyu unterstützt wird, ist der Betrieb in China nicht von der Insolvenz auf den Caymans betroffen. Dort hatten insititutionelle Wandelanleihe-Anleger Insolvenz für LDK beantragt, weil der Konzern die fälligen Zinsen für ihr Investment immer wieder verschieben musste. Im Verlauf dessen war die bislang an der New Yorker Börse gehandelte LDK-Aktie so stark eingebrochen, dass die Börse ein Verfahren zum permanenten Ausschluss vom Börsenhandel gestartet hat. Die LDK-Führung versucht dies zu verhindern. Die endgültige Entscheidung wird in einigen Wochen erwartet.  

LDK Solar Co. Ltd: ISIN US50183L1070 / WKN A0MSNX
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x