Geothermisches Kraftwerk in Neuseeland. / Quelle: Fotolia

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Meldungen

Welches Wachstumspotential hat der globale Geothermiemarkt?

Bislang spielt Geothermie nur eine Nebenrolle beim weltweit starken Ausbau der Erneuerbaren Energien. Doch allmählich gerät der globale Geothermiemarkt in Bewegung. Das geht zumindest aus einem Report des US-amerikanischen Geothermieverbandes hervor, der Geothermal Energy Association (GEA). Dieser Branchenverband will den Bericht zwar erst Anfang Oktober veröffentlichen. Vorab wurden aber bereits Einzelheiten bekannt, die die Autoren zum internationalen Marktgeschehen zusammengetragen haben.

So wurden fast 700 Geothermieprojekte weltweit ermittelt. Derzeit würden etwa in Indonesien Projekte mit 425 Megawatt (MW) umgesetzt, in Kenia mit über 296 MW, in Island mit rund 260 MW und in den USA mit 178 MW. Bis 2017 dürfte die weltweite Kapazität von Geothermie-Kraftwerken dem Bericht zufolge von derzeit 12 Gigawatt (GW) oder 12.000 MW bis zum Ende des Jahrzehnts auf 14 GW ansteigen. Bis 2023 könne ein Geothermiepotenzial von 27 GW ans Netz gebracht werden.

„Die Anzahl der Geothermieprojekte steigt immer weiter an, da immer mehr Staaten den potenziellen wirtschaftlichen Vorteil und den Umweltnutzen durch Erdwärme erkennen“, sagt dazu GEA-Geschäftsführer Karl Gawell.

Einige Unternehmen, die auf Geothermie setzen, sind an der Börse notiert. Dazu gehört etwa Ormat Technologies Inc. aus dem US-Bundesstaat Nevada. Die baut und betreibt geothermische Kraftwerke im In- und Ausland, für sich selbst und für Kunden. Ihre Aktie hat sich in den letzten zwölf Monaten in New York von 19 auf über 26 Dollar verteuert. In Frankfurt notiert der Anteilsschein mit knapp 20 Euro um 38 Prozent über dem Vorjahreswert.

Auf Geothermie in Deutschland setzt die Daldrup & Söhne AG mit Sitzen in Grünwald  und in Ascheberg. Sie hat im letzten Geschäftsjahr zurück in die Gewinnzone gefunden und weiteres Wachstum angekündigt (wir berichteten). Mit einem Kurs von 13 Euro notiert der Anteilsschein des Unternehmens im Xetra um 20 Prozent über dem Vorjahreswert.

Daldrup & Söhne AG: ISIN: DE0007830572 / WKN: 783057
Ormat Technologies Inc: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x