28.04.12 Finanzdienstleister

Wells Fargo baut Klimaschutzaktivitäten aus

Seit 2005 hat die US-Bank Wells Fargo über Kredite und Direktinvestitionen rund zwölf Milliarden Dollar für Klimaschutzprojekte bereitgestellt. Dieses Engagement will sie nun ausbauen. Wie die Bank mit Hauptsitz in San Francisco bekannt gab, will sie bis 2020 weitere Mittel im Umfang von 20 Milliarden Dollar für Grünstromanlagen und nachhaltige Immobilienprojekte zur Verfügung stellen. Zudem kündigte das Unternehmen an, seine Treibhausgasemissionen bis 2020 um rund 40 Prozent zu verringern.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x