28.02.12 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Weltweite Dominanz asiatischer Solarkonzerne hält an

Die weltweit größten Absatz an Photovoltaikprodukten macht weiterhin der chinesische Solarkonzern Suntech Power Holdings. Das geht aus einer aktuellen Analyse des US-Marktforschungsunternehmens IMS research hervor. Demnach setzte das Unternehmen aus Wuxi in 2011 erstmals Solarkomponenten mit mehr als 2.000 Megawatt (MW) Leistungskapazität ab. Damit behauptet Suntech seinen Spitzenplatz in der IMS-Rangliste als weltweit absatzstärkster Solarkonzern aus dem Vorjahr.

Ebenfalls unverändert auf Rang zwei steht First Solar Inc. Der Solarkonzern aus Tempe in Arizona, der vor allem Dünnschichtsolarmodule produziert, ist zugleich der einer der ganz wenigen nicht asiatischen Marktakteure unter den absatzstärksten Photovoltaik-Konzernen 2011. Mit der ebenfalls US-amerikanischen Total-Tochter SunPower und Canadian Solar finden sich lediglich zwei weitere nicht asiatische Solarunternehmen in der Top10 von IMS research. Der Konzern aus San José in Kalifornien belegt den achten Rang. Die im kanadischen Kitchener ansässige Canadian Solar belegt den fünften Platz.  Der Unternehmensgründer und Vorstandschef Dr. Shawn Qu stammt aus China. Canadian Solar produziert auch dort.

Auf Jahressicht um einen Platz verbessert hat sich Yingli Green Energy. Das Unternehmen aus Boading verschiffte 2011 die drittmeisten Photovoltaikprodukte. Es folgt Trina Solar auf Rang vier. Der Konzern aus Changzou machte im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls einen Platz gut. Den größten Sprung im Punkto Auslieferungen machte JinkoSolar aus Jianxi. Das Unternehmen kletterte elf Plätze und erreichte den siebten Rang.  Mit Sharp und Kyocera aus Japan sind auch zwei Technologiekonzerne unter den absatzstärksten Photovoltaik-Konzernen der Welt, die im Hauptgeschäft nicht auf Photovoltaik setzen.

„Die Top10-Solarkonzerne haben nahezu alle in 2011 ihre Auslieferungen gesteigert. Diese Unternehmen konnten ihre starken Marken dazu nutzen, sich am hart umkämpften Markt trotz Überkapazitäten zu behaupten“, erklärt Mitstudienautor Sam Wilkinson.


Die Top10 im Überblick:



Suntech Power Holdings Co. Ltd: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L
First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Yingli Green Energy: ISIN: US98584B1035 / WKN: A0MR90
Trina Solar Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
JinkoSolar Holdings Co.: ISIN: US47759T1007 / WKN A0Q87R
SunPower Corp: ISIN US8676524064 / WKN A1JNM7
Hanwha SolarOne Co. Ltd: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x