26.02.13 Erneuerbare Energie

Weltweiter Trend zu großen Solaranlagen

Weltweit werden immer mehr Photovoltaik-Großkraftwerke errichtet. Das geht aus einer Studie hervor, die der Informationsdienst Solar-Wiki vorgelegt hat. Demnach sind weltweit bis Ende Februar 2013 insgesamt 206 neue Solarparks mit zehn Megawatt Leistungskapazität oder mehr installiert worden. Zusammen kamen diese Projekte auf 5754 MW Stromerzeugungskapazität. Die weltweite Photovoltaikleistung aus Kraftwerken dieser Größenordnung hat sich damit beinahe verdoppelt. Sie stieg auf 12.250 MW. Die meisten davon wurden in China errichtet, danach folgt Deutschland vor den USA und Indien.

Nachdem allein in China in dieser Zeit 75 Großkraftwerke mit 1.963 MW installiert worden sind, ist China nun das Land mit den meisten Solarparks mit 10 MW oder mehr. Der Studie zufolge sind es 118 Anlagen mit 2.851 MW Deutschland ist in diesem Ranking auf Rang zwei zurückgefallen. Hierzulande wurden der Statistik zufolge 38 neu Photovoltaik-Großprojekte mit 1.107 MW neu in Betrieb genommen was die Gesamtleistung auf 2.811 MW aus 102 Großanlagen brachte.

In den USA wurden in den vergangenen zwölf Monaten 29 große Solarparks mit 1.134 MW errichtet. Damit verfügen nur China und Deutschland über mehr installierte Sonnenstromleistung aus Kraftwerken dieser Größenordnung. Auf den Rängen vier und fünf folgen Spanien und Indien. Die Studienautoren gehen davon aus, dass die USA Deutschland in Zukunft sowohl bei den großen Neuinstallationen, als auch bei der installierten Leistung aus Großkraftwerken überholen wird. Dies zeige allein der Blick auf die zahlreichen im Bau befindlichen Großvorhaben wie etwa das First-Solar-Projekt Antelope Valley Solar Ranch, die derzeit bei 100 MW angelangt ist und voll ausgebaut sogar 230 MW erreichen soll (ECOreporter.de berichtete).

„Die Wachstumsraten sind atemberaubend. Die Zahlen sind teilweise veraltet bevor wir sie veröffentlichen können“, sagt Solar-Wiki-Experte und Studienautor Philip Wolfe mit Blick auf den US-Boom. Großes Tempo bei der Realisierung von Photovoltaik-Großvorhaben legen Wolfe zufolge auch die Chinesen vor. Hier seien allein in seit Jahresbeginn 2013 Neuistallationen dieser Größenordnung mit zusammen 1.550 MW fertig gestellt worden.

Der US-Solarkonzern First Solar ist laut Solar-Wiki zugleich der wichtigste Entwickler und Generalunternehmer von Photovoltaik-Großprojekten. Stand Ende 2012 führte First Solar beide Ranglisten vor dem deutschen Projektierer Juwi. Die Juwi-Sparte Juwi Solar hatte zwar jeweils mehr Projekte  als Entwickler oder Generalunternehmer (elf Projektierungen der Amerikaner stehen 13 von Juwi gegenüber und bei Generalunternehmerverträgen steht es zwölf zu 16 für die Deutschen. Doch die Gesamtgrößenordnung der First-Solar-Projekte überstieg die von Juwi jeweils deutlich. (597 MW zu 354 MW bei Projektentwicklungen und 657 zu 296 bei Generalunternehmungen).

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x