Der Markt für Direktbeteiligungen ist im Wandel. Das macht sich auch bei den Vermittlern solcher Beteiligungen bemerkbar. / Foto: Fotolia (apopos)

14.10.14 Anleihen / AIF , Finanzdienstleister

Weniger Anlagevermittler zu geschlossenen Beteiligungen

Deutschlands Anlagevermittler kehren geschlossenen Beteiligungen offenbar den Rücken. Das geht zumindest aus einer aktuellen Statistik des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervor. Demnach sank die Zahl dieser Anlagevermittler zum 30. September 2014. Für das zweite Quartal hatte der DIHK noch ein verlangsamtes Wachstum festgestellt.
Marktbeobachter machen die neuen Regeln für geschlossene Beteiligungen für diese Entwicklung verantwortlich. Seit 2013 gilt unter anderem das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB).  Die Neuregelung erhöhte den Aufwand der Anlagevermittler, beispielsweise durch neue Vorschriften zu Beratungsprotokollen oder zu Prüfberichten. Zudem sank auch die Zahl der Angebote, weil auch die für Anbieter mit dem KAGB neue Auflagen gelten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x