18.02.10 Finanzdienstleister

Wie eine Rakte: Biogasfonds Rügen II bereits platziert

Innerhalb von nur drei Wochen hat der Biogasfonds Rügen II das geplante Eigenkapital 2,7 Millionen Euro eingeworben. Dies meldet der Nürnberger Emittent UDI. Insgesamt beteiligen sich  demnach 240 Kommanditisten an dem Biogasfonds.
Mit dem Gesamtinvestitionsvolumen von 10,8 Millionen Euro werde die Biogasanlage in Rambin auf Rügen um 2,5 Megawatt elektrische Leistung erweitert, so der Finanzdienstleister weiter. Insgesamt werde dort somit nun 18,6 Millionen Kilowatt Strom und zusätzlich die gleiche Menge an Wärme produziert.

Die Mindestbeteiligung an Rügen II beträgt 5.000 Euro. Im Zuge der großen Nachfrage nach dem Produkt, seien nicht alle interessierten Investoren zum Zuge gekommen, erklärt UDI. Lesen sie dazu auch unseren ECOanlagecheck zu Rügen II (Link entfernt) als PDF-Datei.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x