13.12.11 Aktientipps

Wie geht es weiter mit der Aktie von SMA Solar?

Nach längerer Talfahrt zeigte der Trend der Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar Technology aus Niestetal bei Kassel erstmals wieder aufwärts. Bis 11:43 Uhr legte sie im Vergleich zum Vortagskurs 1,3 Prozent zu und notierte bei 39,08 Euro. Damit notierte sie knapp 15 Prozent schlechter als noch vor vier Wochen und beinahe 46 Prozent unter ihrem Kurs vor einem Jahr.


Julien Desmaretz, Analyst von Bryan Garnier & Co. beobachtet das Wertpapier derzeit mit vorsichtigem Optimismus. Er ist von seiner Verkaufsempfehlung abgerückt und rät SMA-Aktionären mit seinem Urteil ‚Neutral‘ vorerst abzuwarten. Mittelfristig sieht der Experte noch deutliches Kurspotenzial: Er rechnet damit, dass die Aktie zu alter Stärke finden und 55 Euro erreichen kann. Seiner Einschätzung nach wird der Jahresabschluss auch für SMA aufgrund des schwierigen Marktumfelds in der Photovoltaikbranche erwartet schwach ausfallen. Allerdings sieht er die befürchteten Effekte von wachsendem Preis- und Konkurrenzdruck für den Weltmarktführer SMA weniger drastisch als für einige Mitbewerber. Während der Absatz der gesamten Branche in 2011 wegen der anhaltend schwachen Nachfrage um bis zu 20 unter dem Vorjahresniveau liegen werde, sei bei SMA lediglich mit fünf Prozent Absatzrückgang zu rechnen.


Verglichen mit dem außerordentlich starken Vorjahr soll sich der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von SMA nach Desmaretz Berechnung in 2011 auf Jahressicht mehr als halbieren und von 516,8 auf 249,5 Millionen Euro zurückfallen. Ebenso soll der Nettogewinn von 365 auf 176,7 Millionen Euro einbrechen. Die Umsatzeinbuße taxiert der Analyst im Vergleich zum Vorjahr auf 20,1 Prozent. SMA soll demnach noch 1,53 Milliarden Euro Jahresumsatz in 2011 erzielen.


Für 2012 allerdings prognostiziert Desmaretz eine leichte Erholung. Zwar werde SMA mit 1,46 Milliarden Euro 4,7 weniger Umsatz erzielen als 2011. Auch dank eines angekündigten Sparprogramms werde SMA das EBIT um knapp eine Millionen Euro steigern und damit auch den Nettogewinn verglichen mit 2011 um 0,6 Prozent auf 177,9 Millionen Euro erhöhen.

SMA Solar Technology AG: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x