04.12.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Wind-Aktie Nordex: Repowering-Auftrag aus Spanien

Nordex erneuert einen Windpark in Spanien im Auftrag von Acciona Energía. Im zweiten Halbjahr 2018 soll der Hamburger Hersteller den 30-Megawatt-Windpark "El Cabrito" repowern. Der Auftrag umfasse neben der Lieferung von zwölf Anlagen auch deren Garantie über eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren, teilte Nordex mit.

Der Windpark in Südspanien bei Tarifa sei ursprünglich vor rund 25 Jahren errichtet worden, er zählte damals zu den ersten Projekten seiner Art. Entsprechend veraltet seien die eingesetzten 90 Anlagen, die jeweils nur über eine Nennleistung von rund 330 Kilowatt verfügten, so Nordex.

Aktie wieder unter der 8-Euro-Marke

Keinen Aufwind gab es heute (4.12.) für die Nordex-Aktie: Sie kostete im Xetra-Handel um 11:42 Uhr rund 7,9 Euro, am Freitag hatte sie noch über 8 Euro notiert.  Erst bei Kursen über 10,50 Euro schließen wir einen weiteren Kursabrutsch bis zu alten Tiefständen vorerst aus. Daher: Vorsichtige Anleger warten besser noch ab, bevor sie wieder einsteigen. Als wiederholte Warnung: Spekulanten hatten die Nordex-Aktie über Wochen zu ihrem Spielball gemacht - es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie weiter ihr Spiel treiben.

Nordex SE ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt) aus der Kategorie  Mittelklasse-Aktien. (Link entfernt)
 
Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D65
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x