Pattern Energy ist auf Windkraft spezialisiert. / Quelle: Fotolia

18.08.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windaktie im Aufwind: Pattern Energy baut Kapazitäten aus

Pattern Energy, Windparkbetreiber aus den USA, will das Projektportfolio ausbauen. Das Unternehmen kündigte die Übernahme einer Windfarm in Kanada an. Seit dem Aktientipp von ECOreporter.de im Mai mit einer Kaufempfehlung hat die Windaktie über zwölf Prozent an Wert gewonnen.

Pattern Energy will die Hälfte des Windparks Armow in der kanadischen Provinz Ontario übernehmen. Diese ist laut dem Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco seit Dezember 2015 in Betrieb und hat eine Kapazität von 180 Megawatt (MW). Ein lokaler Versorger habe sich für 20 Jahre zur Abnahme des Stroms aus der Windfarm in der Nähe von Kincardine verpflichtet.

Mike Garland, Chief Executive Officer ( CEO) von Pattern Energy, will den Verkauf nach eigenen Angaben bis Ende September abschließen. Der Windpark Armow gehöre Pattern Development und Samsung Renewable Energy.

Pattern Energy verügt nach eigenen Angaben bislang über 17 Windparks mit einer Gesamtkapazität von 2.554 MW, die sich in den USA, in Kanada und in Chile befinden. Außer dem Windpark Armow will das Unternehmen laut CEO Garland im laufenden Jahr noch eine weitere Windfarm erwerben. Näheres teilte er dazu aber nicht mit.

ECOreporter.de hatte im Mai in einem  Aktientipp  über eine Kaufempfehlung für die Windaktie berichtet. Seither verteuerte sich der Anteilsschein von Pattern Energy an der Nasdaq von 21,0 auf 23,6 Dollar.

Pattern Energy Group Inc.: ISIN US70338P1003
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x