Texanischer Windpark mit Anlagen von Siemens. Die Deutschen haben auch Windparks von Pattern Energy mit Anlagen ausgerüstet. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Windaktie Pattern Energy steigt trotz Quartalsverlust weiter

Pattern Energy, Windparkbetreiber aus den USA, ist weiter auf Wachstumskurs. Das Unternehmen schreibt aber weiter rote Zahlen. Der Aktienkurs kletterte trotzdem weiter. Seit einem Aktientipp von ECOreporter.de hat die Windaktie innerhalb von drei Monaten 17 Prozent an Wert gewonnen.

Wir hatten Anfang Mai über eine  Kaufempfehlung  für die Windaktie von Pattern Energy berichtet. Seither hat sie sich an der Nasdaq von 21,0 auf 24,5 Dollar verteuert. Nach der Bekanntgabe aktueller Geschäftszahlen legte sie zwei Prozent zu.

Für das zweite Quartal 2016 meldete das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco einen Umsatzsprung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 93,4 Millionen Dollar. Die Windstromkapazität wuchs um 272 Megawatt (MW) auf 2.554 MW. Das Nettoergebnis drehte aufgrund erhöhter Ausgaben infolge des Zukaufs von Windkraftprojekten und eines schwächeren Windaufkommens infolge des Wetterphänomens El Niño ins Minus. Im zweiten Quartal fielen 15,6 Millionen Dollar Nettoverlust an nach einem Nettogewinn von 5,7 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Pattern Energy Group Inc.: ISIN US70338P1003
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x