In China sollen zahlreiche Vestas-Windräder aufgestellt werden. / Im Bild eine Vestas-Windfarm in Australien. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Windkraft-Aufträge aus China und USA für Vestas

Einen Auftrag aus China und einen Geschäftserfolg als Servicedienstleister für Windparks in den USA hat Vestas Wind Systems erzielt. Der dänische  Konzern aus Århus soll Windräder für ein Großvorhaben in der chinesischen Provinz Yunnan liefern. Eine Tochter der Hebei Construction & Investment Group Co., Ltd. habe 37 Windräder der Baureihe V100-2.0 MW mit 74 Megawatt (MW) Gesamtkapazität geordert, teilte Vestas mit. Im Lieferumfang sei ein zweijähriger Service- und Wartungsvertrag enthalten, hieß es. Ausliefern werde Vestas die Anlagen im dritten Quartal 2014. Der Aufbau sei direkt im Anschluss vorgesehen.

Zudem verlängerte der Windradhersteller die Service- und  Wartungsverträge für drei große Windfarmen in Washington State langfristig. Kunde ist Puget Sound Energy, ein bundesstaatlicher Infrastrukturkonzern, der Vestas zufolge zu den größten Windparkbesitzern der USA zählt.

Es gehe um die drei Windparks Whiskey Ridge, Wild Horse und Hopkins Ridge mit knapp 429 Megawatt (MW) Leistungskapazität aus 226 Vestas-Windrädern, hieß es. Die neuen Verträge haben demnach zehn Jahre Laufzeit bis 2025. Service und Wartung gewinnen als Geschäftsfeld zunehmend an Bedeutung für die großen Herstellerkonzerne. Allein im dritten Quartal erzielte Vestas in diesem Segment mit 235 Millionen Euro elf Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum.

Für das Gesamtjahr 2014 erwartet Vestas nach wie vor zwischen 6,5 und 7 Milliarden Euro Umsatz und eine EBIT-Marge zwischen 7 und 8 Prozent. Der Geschäftsbericht für 2014 soll am 11. Februar 2015 veröffentlicht werden.

Die Vestas-Aktie setzte ihren Aufwärtstrend heute bis 10:17 Uhr an der Deutschen Börse fort. Ihr Kurs stieg um 2,2 Prozent auf 35,53 Euro. Damit ist sie 14,5 Prozent teurer als vor vier Wochen. Und auf Jahressicht legte der Kurs rund 40 Prozent zu.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x