Windpark einer Beteiligung der Lacuna AG. / Foto: Unternehmen

09.09.15 Anleihen / AIF

Windkraft-Beteiligungen der Lacuna AG: Ausschüttungen trotz Flaute in den Flügeln

Fünf Publikums-Beteiligungen an Windparks hat die Lacuna AG seit 2012 auf den Markt gebracht. Bei drei der fünf Windparkgesellschaften waren für 2014 Ausschüttungen geplant. Diese erfolgten trotz eines windschwachen Jahres 2014 prospektgemäß. Die Investitionskosten lagen bei allen vier Windparkgesellschaften, deren Investitionsphase bereits abgeschlossen ist, unter den prospektierten Investitionskosten, da der Kostenrahmen für die Nebenkosten und emissionsabhängigen Kosten nicht ausgeschöpft wurde.

Das erste öffentliche Beteiligungsangebot der Lacuna AG im Bereich Windenergie war der Windpark Feilitzsch. Die Beteiligungsgesellschaft des Windparks Feilitzsch hat bislang insgesamt 12,1 Prozent an ihre Anleger ausgeschüttet  – 0,5 Prozentpunkte mehr als prospektiert. 2014 konnte der Windpark Feilitzsch den regionalen Windindex deutlich übertreffen, so dass er nur geringe Umsatzeinbußen von rund 4 Prozent hinnehmen musste. Lesen Sie dazu diesen  ECOanlagecheck.
Windkraft-Beteilugungen Trongen 2 und Töpen 20 Prozent unter den Stromproduktionsprognosen

Dagegen wurden die beiden Lacuna-Windparks Trogen 2 und Töpen von dem schwachen Windjahr 2014, dessen Windaufkommen in der Region um mehr als 20 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt lag, stärker getroffen. Die Umsatzerlöse (ohne Kompensationszahlungen) lagen um rund 20 Prozent (Trogen 2) beziehungsweise rund 22 Prozent (Töpen) unter den Prospektprognosen. Trotzdem konnten die beiden Gesellschaften 2014 plangemäß Darlehen tilgen und die prospektierten Ausschüttungen an die Anleger leisten (1,5 Prozent Trogen 2 und 2,0 Prozent Töpen). ECOreporter.de hatte den geschlossenen Windkraft-Beteiligungen  Töpen in diesem  ECOanlagecheck  analysiert.

Der Lacuna Windpark Zedtwitz konnte früher als geplant in 2014 in Betrieb gehen, wodurch die Umsatzerlöse für 2014 über der Prospektprognose lagen. Der bislang größte Windpark von Lacuna, der Windpark Hohenzellig, ist im Juli 2015 in Betrieb gegangen und befindet sich derzeit noch in der Platzierungsphase. Lesen Sie dazu auch diesen  ECOanlagecheck.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x