Handelsraum an der Strombörse EEX in Leipzig: Für die Zukunft muss mit hohen Strompreisen gerechnet werden. / Foto: EEX

21.08.18 Erneuerbare Energie , Meldungen

Windkraft: Was passiert, wenn die EEG-Vergütung ausläuft?

Anfang 2021 endet für die ersten deutschen Windkraftanlagen die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung, die sogenannte EEG-Vergütung. Entwicklungen an der Strombörse lassen jedoch darauf schließen, dass die Anlagen auch danach noch wirtschaftlich betrieben werden können.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.08.18
Windkraftbranche fordert politische Signale
 >
20.08.18
Dritte Ausschreibungsrunde für Windkraft: Zuschlagswerte steigen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x