AMSC liefert Technologie für den Betrieb von Windkraftanlagen. / Foto: Fotolia/Philipp Worring

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Windkraft-Zulieferer AMSC: Weniger Verluste im dritten Quartal

Der Windkraft-Zulieferer American Superconductor (AMSC) aus Devens im US-Bundesstaat Massachusetts hat einen Bericht für das dritte Quartal 2016 veröffentlicht, das am 31. Dezember endete. Demnach konnte das Unternehmen seinen Verlust etwas verringern, blieb aber in den roten Zahlen.

AMSC verbuchte einen Nettoverlust von 2,8 Millionen Dollar im dritten Quartal; das entspricht einem Minus von 0,2 Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal betrug das Minus 3,0 Millionen Dollar oder 0,22 Dollar je Aktie.

Der Umsatz betrug 27,1 Millionen Dollar, ein Plus von 1,3 Millionen gegenüber dem Vorjahr. "Die Umsätze waren im dritten Quartal saisonal bedingt stärker in unserem Segment Wind, während unsere Grid-Umsatzerlöse das Vorjahresniveau halten konnten", sagte Daniel P. McGahn, Präsident und CEO (Chief Executive Officer) von AMSC. "Im dritten Quartal konnten wir unsere operativen Ergebnisse gegenüber dem ersten und zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2016 mit einem positiven operativen Cashflow im dritten Quartal signifikant verbessern." Die flüssigen Mittel und Barmittel beliefen sich zum 31. Dezember 2016 auf 26,0 Millionen Dollar, verglichen mit 26,6 Millionen Dollar zum 30. September 2016.

Für das am 31. März 2017 endende vierte Quartal erwartet AMSC nach eigenen Angaben einen "starken Umsatz", allerdings liegt die Prognose unter dem Erlös des dritten Quartals und im Bereich von 22,0 Millionen bis 26,0 Millionen Dollar. Der Nettoverlust der Gesellschaft für das vierte Quartal soll voraussichtlich weniger als 5,5 Millionen Dollar oder 0,39 Dollar pro Aktie betragen.

Wind-Aktie von AMSC leicht im Plus

Der AMSC-Aktie verliehen die Quartalzahlen einen leichten Auftrieb: Sie legte an der US-Börse Nasdaq um knapp 3 Prozent zu und notiert vor Börsenschluss bei 7,25 Dollar (Stand: 6.2., 22:00 Uhr). Auf Jahressicht konnte die Wind-Aktie ihren Wert um über 7 Prozent steigern.

American Superconductor Inc.: ISIN US0301112076 / WKN A14QX0
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x