12.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftanlagenhersteller verbucht 24 Megawatt-Auftrag aus Ungarn

Einen Auftrag über zwölf Windkraftanlagen mit insgesamt 24 Megawatt (MW) Leistung meldet die Vestas-Tochter Vestas Central Europe. Auftraggeber sei die ungarischen Firma Euro Green Energy Fejlesztö és Szolgáltató Kft., so Vestas. Die Anlagen vom Typ V90-2.0 MW seien für ein Projekt in Böny 80 Kilometer westlich von Budapest bestimmt. Der Vertrag beinhalte die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Anlagen sowie ein VestasOnline(R) Business SCADA-System und einen Servicevertrag über mehrere Jahre Laufzeit. Es sei vorgesehen, das Projekt bis Ende 2009 abzuschließen.

Das Windprojekt Böny wird von Raiffeisen Energy Kft. finanziert, die zur Raiffeisen Bankengruppe in Ungarn gehört.

Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x