Wartungarbeiten an einer Windkraftanlage von eno energy. / Foto: Unternehmen

21.12.16 Anleihen / AIF

Windkraftanleihe: eno energy baut Anlagen für Windpark Kölsa

Mit dem Bau von fünf Windkraftanlagen hat die eno energy in Brandenburg begonnen. Wie die Unternehmensgruppe aus Rostock mitteilt, befindet sich der Standort in der Gemarkung Kölsa, nahe der Stadt Falkenberg/Elster. Die neuen Anlagen werden an das von der eno energy betriebene Umspannwerk Rehfeld angeschlossen.

Die fünf neuen Windkraftanlagen haben laut eno energy insgesamt 17,5 Megawatt (MW) Nennleistung. Die Errichtungen werden Anfang 2017 abgeschlossen. Die Windräder seien an zwei verschiedene Betreiber verkauft worden.

eno energy hatte 2011 eine Windkraft-Anleihe (ISIN DE000A1H3V53) mit 7,375 Prozent Jahreszins aufgelegt. Deren Laufzeit war im Frühjahr 2016 bis Ende März 2018 verlängert worden. An der Börse notiert die Anleihe jetzt mit rund 85 Prozent des Ausgabepreises.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x