Windpark mit Anlagen von Gamesa. / Foto: Unternehmen

14.04.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftkonzern Gamesa erhält Auftrag aus Großbritannien

Der spanische Windkraftkonzern Gamesa hat einen Auftrag für die Errichtung von fünf Windparks in Großbritannien erhalten. Projektentwickler ist die englische REG Windpower. Die geplanten Windparks sind bereits an einen Fonds von BlackRock verkauft. Gamesa liefert für die Windparks 17 seiner Windturbinen mit einer Nennleistung von jeweils 2,0 Megawatt (MW). Die Lieferungen der Anlagen sind für die zweite Jahreshälfte 2016 geplant. Nach der Inbetriebnahme übernimmt Gamesa für zehn Jahre die Wartung der Windenergieanlagen.

Jeweils zwei der geplanten Windparks befinden sich in England und Wales, der fünfte Windpark wird in Nordirland errichtet.

Gamesa Corp. Tecnologica SA: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x