02.08.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftorder für Vestas aus Marokko

Der Windkraftanlagenhersteller Vestas soll einen Windpark in Marokko ausrüsten. Seit 16 Jahren hatte der dänische Konzern keine Order mehr aus dem nordafrikanischen Land erhalten. Der Auftraggeber ACWA Power hat bereits vorab durchsickern lassen, dass Vestas die Windräder liefern soll (wir hatten darüber  berichtet).

Jetzt ist es offiziell: Vestas hat einen Großauftrag aus Marokko erhalten. ACWA Power, Entwickler aus Saudi-Arabien, hat mit Vestas die Lieferung der Windkraftanlagen für den Windpark Khalladi vereinbart. Der Vertrag sieht nach Unternehmensangaben vor, dass Vestas die 40 Windräder mit insgesamt 120 Megawatt (MW) Leistungskapazität im zweiten Quartal 2017 ausliefert. Sie sollen dann bis Ende 2017 ans Netz kommen. An der finanzierung des Windparks beteiligt sich laut Vestas unter anderem die europäische entwicklungsbank EBRD (European Bank for Reconstruction and Development).

Vestas hatte zuletzt in 2000 Windräder nach Marokko geliefert und ist seit Herbst 2015 mit einer Niederlassung in dem Land vertreten.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x