17.05.13 Anleihen / AIF

Windkraftprojektierer kündigt Unternehmensanleihe an

Auf den Windmarkt in Kroatien setzt die Wallenborn Adria Wind GmbH aus Dresden. Das Unternehmen will nun zur Refinanzierung eines bestehenden Windparks nahe der Stadt Senj an der Adriaküste eine Anleihe ausgeben. Die Anleihe sei unter anderem mit Sachanlagen des Parks über einen unabhängigen Treuhänder besichert, teilt Wallenborn Adria Wind hierzu mit. Mit einer Leistung von 42 Megawatt (MW) aus 14 Windrädern speise das Projekt 'Senj' bereits seit über zwei Jahren Strom in das kroatische Netz ein. Die Einspeisevergütungen liegen in Kroatien bei 0,1 Euro je Kilowattstunde.

Das geplante Volumen der Anleihe beziffert die Gesellschaft mit 80 Millionen Euro. Die Schuldverschreibung soll im Segment m:access der Börse München gehandelt werden. Emissionsdetails, Anleiherating sowie den entsprechende Wertpapierprospekt muss die Wallenborn Adria Wind noch veröffentlichen. Das Unternehmen entwickelt, projektiert, finanziert, baut und betreibt Windparkprojekte in Deutschland sowie dem europäischen Ausland.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x