14.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftprojektierer stockt mit Kapitalmaßnahmen seine Kasse auf

1.249.500 neue Aktien aus Genehmigtem Kapital hat der PNE Wind AG nach eigenen Angaben erfolgreich platziert. Der Bezugspreis lag bei 2,00 Euro je Anteilsschein. Zudem wurde eine Wandelanleihe des Cuxhavener Windparkprojektierer in einem Volumen von 26 Millionen Euro gezeichnet. Aufgrund der vollständig platzierten Kapitalerhöhung und der weitgehend platzierten Wandelanleihe fließen der Gesellschaft den Angaben zufolge insgesamt Mittel in Höhe von brutto rund 28,5 Millionen Euro zu. Das Grundkapital der PNE Wind AG erhöht sich gleichzeitig auf 45,8 Millionen Euro.   
 
Die neuen Aktien und die Wandelanleihe waren den bestehenden Aktionären der PNE Wind AG mit Bezugsrecht angeboten worden. Von diesen Aktionären nicht gezeichnete Anteile wurden der Luxempart S.A. offeriert. Gemäß einer vertraglichen Vereinbarung hatte sich dieser Finanzinvestor mit Sitz in Luxemburg dazu bereit erklärt, die von den Aktionären nicht bezogenen Aktien aus der Kapitalerhöhung sowie von Aktionären nicht bezogene Teilschuldverschreibungen in bestimmtem Umfang zu erwerben. Im Zuge der Kapitalerhöhung übernahm die Luxempart S.A. nun insgesamt 927.114 der neuen Aktien. Daneben wurden Teilschuldverschreibungen der Wandelanleihe im Umfang von ca. 16,87 Millionen Euro von der Beteiligungsgesellschaft gezeichnet. Somit beläuft sich das gesamte Investitionsvolumen der Luxempart S.A. auf ca. 18,7 Millionen Euro.

Die zugeflossenen Mitteln will die PNE Wind AG für den weiteren Ausbau des operativen Geschäfts einsetzen. Insbesondere soll die Entwicklung und Projektierung von Windparks auf hoher See (offshore) sowie im Ausland vorangetrieben werden.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x