08.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftprojektierer Theolia hat falsch über seine Einnahmen informiert

Unter der früheren Führung ist es beim französischen Windkraftprojektierer Theolia zu gravierenden Fehlern bei den Finanzinformationen gekommen. Darauf weist das Unternehmen aus aus Aix-en-Provence in einer Pflichtmitteilung hin. Demnach hat die Überprüfung durch die Aufsichtsbehörden ergeben, dass 2006 und 2007 in mehreren Fällen falsche Angaben über Einnahmen aus Projekten und dem Verkauf der Umweltsparte gemacht wurden.

Theolia betont in der Mitteilung, dass sich die Vorwürfe auf Veröffentlichungen unter Verantwortung der ehemaligen Führung beziehen. CEO Marc van’t Noordende habe sein Amt erst später übernommen, ebenso Chairman Eric Peugeot und Finanzvorstand Olivier Dubois. Deren Bemühungen um eine bessere  Transparenz seien von der Aufsicht gewürdigt worden, indem sie für die Verstöße lediglich eine Strafe von 300.000 Euro verhängte. Theolia akzeptiere diesen Strafbescheid.

Theolia SA: ISIN FR0000184814 / WKN A0B550

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x