01.09.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftprojektierer Theolia verringert Halbjahresverlust

Trotz eines erheblichen Umsatzrückgangs im Vergleich zur Vorjahreshälfte verringerte der französische Windkraftprojektierer Theolia SA seine Verluste im ersten Halbjahr 2011 deutlich. Das meldete das Unternehmen mit Sitz Aix-en-Provence.


Demnach sank der Umsatz der Berichtsperiode auf Jahressicht um 72,3 Prozent auf 27,4 Millionen Euro. Dieser starke Rückgang sei besonders auf das stark rückläufige Projektgeschäft zurückzuführen, hieß es. Dieses brach im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2010 um 98 Prozent ein.



Der Nettoverlust ging von 28,5 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2010 auf 6,861 Millionen Euro zurück. Nach einem Verlust im vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 1,5 Millionen Euro in der ersten Vorjahreshälfte, erwirtschaftete Theolia nun 758.000 Euro Gewinn vor Zinsen Steuern und Abschreibungen.

Theolia SA: ISIN FR0000184814 / WKN: A0B550

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x