Wartungsarbeiten an einer Anlage der eno energy GmbH. / Quelle: Unternehmen

08.07.15 Anleihen / AIF

Windkraftunternehmen eno energy meldet Erfolg in Schweden

Die eno energy GmbH aus Rostock meldet einen Erfolg im schwedischen Windmarkt. Demnach hat sie westlich der südschwedischen Stadt Jönköping vier Windenergieanlagen des Typs eno 100 mit je 2,2 Megawatt (MW) Leistung errichtet. Sie gehören zum Windpark Sunhultsbrunn und sind bereits in Betrieb gegangen. Zwei weitere Windräder des Projektes sollen in 2016 die Windfarm ergänzen. Die Anlagen wurden von vier Eigentümern bestellt, die sich in einer Betreibergesellschaft organisiert haben.

Das Windkraftunternehmen hat vor wenigen Tagen seine Bilanz für das Geschäftjahr  2014 veröffentlicht (wir haben darüber  berichtet). Die eno energy GmbH finanziert einen Teil ihres Geschäfts über Beteiligungsangebote an Anleger. Das Unternehmen hat seit 2010 mehrere Genussrechte und eine Anleihe auf den Markt gebracht. Die Anleihe (ISIN: DE000A1H3V53) ist mit 7,375 Prozent fest verzinst. Sie kam 2011 auf den Markt und sollte dem Unternehmen bis zu 25 Millionen Euro einbringen. Eingeworben wurden acht Millionen Euro. Aktuell wird die 2016 fällige Anleihe an der Börse Düsseldorf gehandelt.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x