13.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windkraftzulieferer leidet unter Umsatzrückgang

Mit einem Umsatz von 45 Millionen Dollar im zweiten Kalenderquartal 2008 hat der Windkraftzulieferer Zoltek Companies seinen Umsatz im Jahresvergleich zwar um 11,7 Prozent gesteigert. Im Vergleich zum Vorquartal mit einem Umsatz von 49,6 Millionen Dollar bedeutet dies jedoch einen Rückgang. Auch beim Gewinn aus der betrieblichen Tätigkeit erreichte das Unternehmen auf Jahressicht einen Zuwachs von neun Prozent. Im Vergleich mit dem Vorquartal ergibt sich ein Minus von zwölf Prozent. Der Nettogewinn fiel mit 2,3 Millionen Dollar deutlich geringer aus als im Vorjahresquartal mit 5,0 und im Vorquartal mit 4,3 Millionen Dollar. Der Einbruch sei verursacht durch geringere Verkäufe und ungünstige Währungseffekte in Bezug auf den ungarischen Forint, in dem die Geschäfte der ungarischen Tochtergesellschaft Zoltek Rt. verbucht würden, heißt es in einer Meldung des Unternehmens.
Zoltek Companies Inc.: ISIN US98975W1045 / WKN 900580
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x