Windkraft-Monteure haben in China viel Arbeit. / Quelle: Goldwind

03.11.14 Erneuerbare Energie

Windmarkt in China auf Rekordkurs

China ist weltweit der größte Windmarkt. Laut dem Windkraftverband des Landes steuert die Volksrepublik im laufenden Jahr auf einen neuen Installationsrekord zu. Der alte Rekord war 2011 mit einem Zubau von 18 Gigawatt (GW) erreicht worden. Dem Verband zufolge dürfte im laufenden Jahr die chinesische Windkraftleistung um 20 GW steigen. Auch für 2015 sei mit einem Wachstum in diesem Umfang zu rechnen.

Der aktuelle Windkraftboom in China wird auch dadurch angetrieben, dass die aktelle Windkraftförderung zur Jahresmitte 2015 um elf Prozent gesenkt wird. Für Windfarmen, die bis dahin installiert werden, gilt noch der aktuelle Windstromtarif. Von dem derzeit starken Zubau profitieren vor allem einheimische Unternehmen, doch auch westliche Windkraftkonzerne wie Vestas und Gamesa sind im chinesischen Windmarkt aktiv.

China verfügte Ende 2013 über eine Windkraftkapazität von rund 90 GW. Das geht aus Daten von Bloomberg New Energy Finance hervor. Die Regierung peilt an, bis 2020 eine Windkraftkapazität von insgesamt 200 GW zu erreichen. Vieles spricht dafür, dass diese Marke schon früher übersprungen wird.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x