30.03.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windpark-Projektierer legt ausgeglichene Bilanz vor

Zusammen mit dem Geschäftsbericht 2009 veröffentlichte der Cuxhavener Windpark-Projektierer PNE Wind AG auch die testierte Bilanz des zurückliegenden Jahres. Demnach sank der  Jahresüberschuss  der PNE Wind AG im Vergleich zum Vorjahreswert um 7 Millionen Euro auf 10,1 Millionen Euro. Der große Unterschied zum Vorjahr sei allerdings, dass das Ergebnis fast ausschließlich mit dem Kerngeschäft, der Planung und Umsetzung von Windfarmen erzielt worden sei, betont die Konzernspitze.  Das Jahresergebnis habe dabei sowohl die Kapitalbasis weiter gestärkt als auch zu einem erstmals seit sechs Jahren erneut ausgeglichenen Bilanzergebnis geführt.
 
Für die nächste Zukunft werde sich das Geschäft am weiterhin wachsenden Windenergiemarkt weiter verbessern, gibt sich der Projektierer zuversichtlich. Der Vorstand gehe davon aus, dass das EBIT in den nächsten drei Jahren durchschnittlich auf mindestens 14 bis 18 Millionen Euro im Jahr belaufen werde, hieß es.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x