Griechischer Windpark mit Anlagen von Vestas. / Foto: Unternehmen

27.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windradbauer Vestas ergattert Order aus Griechenland

Der Windradhersteller Vestas meldete am heutigen Montagmittag zum dritten Mal innerhalb weniger Stunden einen Großauftrag. Nach Geschäftserfolgen in Vietnam und im Heimatmarkt Dänemark erhielt er zudem eine Order aus Griechenland.

Wie der Windkraftkonzern bekannt gab, bestellte die griechische CNI S.A 26 Windräder mit einer Gesamtkapazität von 26 Megawatt (MW). Sie sind laut Vestas für einen Windpark in Arkadien im Süden des Landes vorgesehen. Die Auslieferung der Windkraftanlagen sei für das erste Quartal 2017 vorgesehen, deren Netzanschluss für das Folgequartal. Danach sollen die Dänen für 15 Jahre auch den Service übernehmen.

Vestas hat nach eigener Darstellung in Griechenland bislang Windräder mit einer Gesamtkapazität von rund 1,100 MW aufgestellt. CNI S.A. sei ein Bestandskunde des Windkraftkonzerns.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x