Windräder von Vestas. Das Unternehmen punktet jetzt mit einem neuen Großauftrag am US-Windkraftmarkt. / Foto: Unternehmen

12.08.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windradhersteller Vestas zieht US-Großauftrag an Land

Einen neuen Großauftrag aus den USA meldet der dänische Windradhersteller Vestas Wind Systems. Mit dieser neuen Bestellung stehen Vestas zufolge allein in den Auftragsbüchern für das laufende Jahr Bestellungen für Windräder mit 4.435 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Das entspricht beinahe der Kapazität von drei durchschnittlichen Atomkraftwerken.

Ein nicht näher benannter Kunde habe 50 Windräder der Baureihe V110 mit 100 MW Gesamtkapazität geordert, teilt Vestas mit. Einzelheiten zum Bauvorhaben, das damit realisiert werden soll, gaben die Dänen auf Wunsch des Kunden nicht bekannt. Zusätzlich zu Lieferung und Installation sei Vestas auch mit einem Servicevertrag mit fünfjähriger Laufzeit beauftragt worden, hieß es. Die Lieferungen plant Vestas für das dritte Quartal 2016.

Die Vestas-Aktie startete nach Kursverlusten am Vortag verhalten in den heutigen Handelstag an der Deutschen Börse. Um 8:09 Uhr kostete sie 50,10 Euro Der Anteilsschein hatte vorbörslich knapp drei Prozent an Wert verloren. Aktuell notiert er allerdings noch vier Prozent über dem Kurs vor einem Monat und 47,5 Prozent über dem von vor einem Jahr.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x