30.11.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windturbinenbauer Gamesa erhält umfassende Kreditlinien von der EIB

Einen Kredit in Höhe von 260 Millionen Euro hat die spanische Gamesa von der Europäische Investitionsbank (kurz EIB) erhalten. Wie der Hersteller von Windkraftanlagen mitteilt, stellt die Bank aus Luxemburg, ein Finanzierungsinstrument der Europäischen Union die Kreditlinien bis 2015 zur Verfügung. Sie unterstütze damit die Erforschung und Entwicklung leistungsstärkerer Windkraftanlagen durch Gamesa. Ziel sei letztlich eine kostengünstigere Produktion von Windstrom, zu Lande und auf See.
Die EIB hat den Spaniern nach Unternehmensangaben damit innerhalb von acht Jahren zum dritten Mal ein Darlehen für die Entwicklung leistungsstärkerer Windkraftanlagen gewährt.
Gamesa Corp. Tecnologica: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x