16.03.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windturbinenbauer meldet Großauftrag aus Pakistan

Mit einem Unternehmen aus Pakistan, der FFC Energy Limited, hat der Windturbinenbauer Nordex SE einen Liefervertrag abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Hamburg mitteilt, wurde die Lieferung eines Windkraftwerks mit 50 Megawatt (MW) Leistung vereinbart. Der Windpark "Jhimpir" soll in der Provinz Sindh errichtet werden. Dort plane die Zentralregierung neue Kapazitäten im Volumen von rund 4.600 MW. Der Windturbinenbauer will die Anlagen in seinen Werken in
China produzieren.

Sobald die staatliche Energiebehörde (NEPRA) dem Kunden FFC die finale Tarifzusage erteilt und den Stromabnahmevertrag unterzeichnet
hat, werde die Lieferung der 33 Turbinen erfolgen, hieß es weiter. Nordex gehe davon aus, mit den Bauarbeiten noch in diesem Sommer zu starten. FFC plane
den Bau weiterer Projekte, um den steigenden Strombedarf über Erneuerbare Energien zu decken. In diesem Zusammenhang habe das Unternehmen bereits einen Vorvertrag für weitere Projekte im Volumen von 100 MW mit der Regierung unterzeichnet.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKNA0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x