Der Solarpark Mallersdorf von Windwärts. / Quelle: Unternehmen

17.08.11 Anleihen / AIF

Windwärts plant neuen Solarfonds – PV-Kraftwerk in Betrieb genommen

Im Landkreis Straubing-Bogen hat die Windwärts GmbH einen Solarpark mit 3,5 Megawatt peak in Betrieb genommen. Zur Finanzierung des Solarparks Mallersdorf, der am Standort einer ehemaligen Kiesgrube n der bayerischen Marktgemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg errichtet wurde, werde der Erneuerbare-Energien-Projektierer aus Hannover einen Bürgersolarfonds auflegen, hieß es in einer Unternehmensmeldung.


Das Beteiligungsangebot soll noch im Herbst 2011 auf den Markt kommen. Der geplante Fonds werde sich insbesondere an die Anwohner des Solarkraftwerks richten. Einsteigen können sollen Investoren ab 3.000 Euro. Weitere Details zum Fonds gab Windwärts noch nicht bekannt.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x