Vossloh hat vor allem in Schwellenländern Wachstumspotential: Diese Bahn in Bangkok rollt über ein Schienensystem des deutschen Konzerns. / Quelle: Unternehmen

  Aktientipps

Wird die Vossloh-Aktie derzeit unter Wert gehandelt?

Nachdem der Bahntechnikkonzern Vossloh AG im Juli für das erste Halbjahr 2013 einen Gewinneinbruch gemeldet hat, ist die Aktie im Xetra auf rund 64 Euro abgesackt (per  Mausklick gelangen Sie zu unserem Beitrag über die Zwischenbilanz). Auf Jahressicht hat der Anteilsschein des Unternehmens aus dem sauerländischen Werdohl damit 15 Prozent seines Wertes eingebüßt. Für Jürgen Siebrecht, Analyst der britische Investmentbank HSBC, ist die Vossloh-Aktie beim aktuellen Kursniveau wieder attraktiv. Er hat das Papier jetzt in einer Neubewertung von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft. Als Kursziel nennt der HSBC-Experte 76 Euro.


Siebrecht geht zwar davon aus, dass Vossloh beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) vorerst nicht zulegen kann und hat seine Prognose sogar gesenkt. Nach den deutlichen Kursverlusten der letzten Monate habe die Aktie jetzt aber wieder Potential für Kurszuwächse.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x