21.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Wochenrückblick: Großauftrag für Vestas - systaic AG kämpft um Kredite – S&R Biogas Energiesysteme meldet Jahresverlust

In der vergangenen Woche hat sich der DAX um 2,7 Prozent auf 6.216 Punkte verbessert. Der US-amerikanische Dow Jones Index legte 2,3 Prozent auf 10.450 Punkte zu. Der japanische Nikkei kletterte um 2,9 Prozent auf 9.995 Punkte. Der Preis für ein Barrel Öl der Sorte „Brent Crude Oil“ ist um 3,7 Prozent auf 78,36 US-Dollar gestiegen. Die Tonne Kupfer der Qualität „Copper Grade A“ verlor 0,2 Prozent an Wert. Sie kostete zum Börsenstart am Montag 6.445 US-Dollar. Der Euro gewann 2,5 Prozent an Wert und notierte bei 1,243 US-Dollar.

Windaktien

Mit der Ausgabe von 1,24 Millionen neuen Aktien zum Preis von 2 Euro je Anteilsschein und der Zeichnung  einer Wandelanleihe mit einem Volumen von 26 Millionen Euro hat der Cuxhavener Windanlagenprojektierer PNE Wind AG rund 28,5 Millionen Euro brutto in die Kasse bekommen.

Einen Auftrag vom chinesischen Windparkbetreiber Datang zur Lieferung von 25 Windrädern mit einer Gesamtleistung von 50 Megawatt (MW) meldete die dänische Vestas Wind Systems. Bestimmt sei die Lieferung für den Dashuiboluo Windpark in Linxi in der Provinz Innere Mongolei.
Zur weiteren Erschließung des Windkraftmarktes in Südafrika hat Vestas eine Niederlassung in Johannesburg eröffnet.

Der Ausverkauf des insolventen kanadischen Windturbinenherstellers AAER hat begonnen. Der Transformatorenhersteller Pioneer Power Solutions, Inc. (PPSI) hat den größten Teil der Anlagen und Pläne des Unternehmens aus Quebec erworben. Der Kaufpreis beträgt 450.000 kanadische Dollar. Nach Abschluss der Transaktion soll das Unternehmen unter dem Namen Pioneer Wind Energy Systems, Inc. als Tochtergesellschaft von PPSI weitergeführt werden.

Solaraktien

Die finanzielle Lage beim Düsseldorfer Solarunternehmen systaic AG scheint sich dramatisch zuzuspitzen. Laut einem Medienbericht sind die Verhandlungen mit einem Bankenpool über die Verlängerung von Krediten in Höhe von 25 Millionen Euro gescheitert. Der Vorstand von systaic hoffe, bis Ende Juni bilateral an neue Kredite zu kommen.

Einen Solarpark im brandenburgischen Altdöbern mit 1,4 MW hat der Hamburger Solarkonzern Conergy an den Investor solar-konzept GmbH aus Tangstedt übergeben. Die Anlage soll 600 Haushalte im Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit Strom versorgen.

Ein Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte hat der Spezialistin für solarthermische Kraftwerke Solar Millennium AG bestätigt, dass es bei der Errechnung der Bilanzen in der jüngsten Vergangenheit keine Unregelmäßigkeiten gegeben hat.

Zur Verwertung seiner Ausschussware hat der Bitterfelder Solarkonzern Q-Cells mit der im norwegischen Narvik ansässigen Innotech Solar eine langfristige strategische Partnerschaft vereinbart. Innotech wird demnach minderwertige Q-Cells-Solarzellen aufarbeiten, um damit unter eigenem Markennamen Photovoltaik-Produkte für den Weltmarkt zu fertigen.

Die Erweiterung seines Vertriebsnetzes gab der in Brilon ansässige Solarkonzern Solarhybrid AG bekannt. Demnach hat das Unternehmen eine Vertriebskooperation mit der Gothaer Versicherung abgeschlossen. 2000 Berater der Versicherung sollen ins Vertriebsnetz des Solarkonzerns eingebunden werden.

Trotz der anhaltenden Engpässe in der Zulieferkette bekräftigte der hessische Wechselrichterhersteller SMA Solar seine Prognose für Umsatz und Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT). Unterdessen verkaufte SMA-Aufsichtsrat Werner Kleinkauf ein rund 40 Millionen Euro schweres Aktienpaket des Konzerns aus Niestetal bei Kassel.

Eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro pro Aktie hat die Hauptversammlung des Photovoltaik-Systemhauses Phoenix Solar AG beschlossen. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen aus Sulzemoos 0,30 Euro pro Stückaktie ausgeschüttet.

Die vorzeitige Tilgung von 29,2 Millionen Schweizer Franken (CHF) aus einer Kreditlinie meldete der schweizerische Solarzulieferer Meyer Burger Technology AG.

Solarinverter für zwei Dachanlagen in Mecklenburg-Vorpommern liefert das kanadische Technologieunternehmen Sustainable Energy Technologies. Die Anlagen haben eine Leistung von 400 Kilowatt. Projektentwickler ist die Digeos GmbH.

Einen Auftrag über die Lieferung von zwei großen Floatzoneanlagen zur Herstellung von Silizium hat die PVA TePla AG erhalten. Auftraggeber ist eine Tochtergesellschaft der Tianjin Zhonghuan Semiconductor Co. Ltd.

Ein Darlehen in Höhe von 12 Millionen US-Dollar hat die US-Stromtechnikspezialistin SatCon erhalten. Darlehensgeber ist Horizon Technology Finance. Das Unternehmen werde die Mittel zur Erweiterung seines Betriebskapitals und zur Fortsetzung seines weltweiten Wachstums einsetzen hieß es.

Bioaktien


Mit einem Verlust von 132.000 Euro hat die Moosburger S&R Biogas Energiesysteme AG das Jahr 2009 abgeschlossen. Mit diesem Verlust errechnet sich zum Stichtag 31. Dezember 2009 ein negatives Eigenkapital von 251.000 Euro, teilte das Unternehmen mit. S&R Biogas Energiesysteme sucht weiterhin Investoren, um die drohende Insolvenz abzuwenden.

Andere Aktien

Eine Vereinbarung zum Bau von 353 MW Windenergie in Polen hat der US-amerikanische Energieversorger AES Corporation abgeschlossen. Vertragspartner ist der polnische Projektentwickler Jan reichert. Insgesamt wollen die Amerikaner 175 Millionen US-Dollar in polnische Windenergieprojekte investieren. An sechs Wasserkraftwerken in China beteiligt sich AES über eine chinesische Tochter AES China Hydropower Investment Co. Pte. Ltd. Diese hat 49 Prozent der Jianghe Rural Electricity Development Co Ltd. für 48,8 Millionen Dollar erworben. Jianghe Rural betreibt die Wasserkraftwerke mit insgesamt 241 MW in den Provinzen Yunnan und Fujian.

Eine Übernahme hat die britische Lebensmittelproduzentin Hain Celestial Group Inc. angekündigt. Ziel ist der Snack-Hersteller World Gourmet Marketing. Hain teilte mit, dass die Transaktion voraussichtlich im ersten Quartal 2011 bilanzwirksam werde.

Informationen zur aktuellen Kursentwicklung der Umweltaktien finden Sie auf unserer Informationsseite  "Opens external link in new windowAktien: Kurse (Link entfernt)".

Dieser Umweltaktien-Wochenrückblick erscheint mit freundlicher Unterstützung der  Opens external link in new windowUmweltbank.




Bildhinweis: Der Vorstand der Phoenix Solar AG. / Quelle: Unternehmen

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x