An der Westküste Finnlands sollen Mitte 2015 zwölf Nordex-Windräder der Baureihe N117/3000 errichtet werden. / Foto: Unternehmen

28.11.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

wpd AG setzt in Finnland auf Nordex-Windräder

Beim Bau eines Windparks an der Westküste Finnlands setzt die wpd AG auf Windräder von Nordex. Der Baufortschritt sei so weit gediehen, dass die Windfarm 2015 fertiggestellt werde, teilte das Unternehmen aus Bremen mit.

Die Verträge zur Lieferung von 12 Windrädern des Typs N117/3000 mit zusammen 36 Megawatt (MW) Leistungskapazität seien „kürzlich mit Nordex fixiert“ worden, so die wpd AG. Bestimmt sind diese Turbinen für den Windpark Jokela nahe der Stadt Kalajoki.

Die Infrastruktur-Bauarbeiten verlaufen wpd zufolge planmäßig: Trotz rauer Wetterbedingungen rechnet die Unternehmensführung damit, die Anlagen Mitte 2015 errichten zu können.

Finnland sei ein wichtiger Markt, so der wpd-Vorstand weiter. Dort ist das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung tätig. Diese plane landesweit Windkraftprojekte mit bis zu 600 MW Gesamtkapazität, hieß es.  

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x