Freiflächensolaranlage mit Modulen von Yingli Green Energy, / Quelle: Unternehmen

17.12.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Yingli erhält Großauftrag aus Algerien

Der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy hat in Algerien einen Auftrag über die Errichtung eines großen Photovoltaikprojektes an Land gezogen. Insgesamt waren 318 Megawatt (MW) ausgeschrieben. Davon hat die in Baoding ansässige Yingli als Teil eines Konsortiums mit den chinesischen Firmen Sinohydro und Hydrochina den Zuschlag für den Großteil von 233 MW erhalten. Der Bau der Solaranlagen soll im Januar 2014 starten und innerhalb von acht Monaten abgeschlossen werden, teilte Yingli mit.

Entwickler des Solarprojektes ist die die algerische Shariket el Kahraba wa el Taket el Moutadiadida (SKTM). Diese ist eine Tochter von Sonelgaz (National Society for Electricity and Gas), welche für die Strom- und Gasversorgung in Algerien verantwortlich ist. Nach Angaben des Projektentwicklers soll durch das Solarprojekt die Stromversorgung in Algerien verbessert werden.

Yingli Green Energy Holding Ltd: ISIN US98584B1035 / WKN A0MR90

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x